Opel-Klassiker: 4/20 PS (1929-31)

Ab Mitte der Zwanziger Jahre hatte Opel seine Fertigung komplett auf Fließbandproduktion umgestellt und auch in anderen Bereichen modernisiert. Diese radikale Umstellung ermöglichte eine schnellere und kostengünstigere Automobilproduktion. Der große Erfolg des ab 1924 erschienenen „Laubfrosch“ war der beste Beweis für die Richtigkeit dieser Maßnahmen.
War der „Laubfrosch“ anfangs noch als reiner Zweisitzer angeboten worden, gab es ihn bald auch in anderen Karosserivarianten. In den letzten beiden Produktionsjahren ab 1929 hieß das Modell offiziell „4/20 PS“ und wurde als offener Zwei- oder Viersitzer, zweitürige Limousine und Cabriolet angeboten. Zudem gab es eine Variante als Lieferwagen.
Das anfänglich so modelltypische Spitzheck war inzwischen zum Breitheck mutiert. Auch technisch hatte sich natürlich einiges getan, so waren unter anderem Kolben, Federn und Scheinwerfer verbessert worden.
Preislich rangierten die „4/20 PS“-Modelle dank der zwischenzeitlich stabil gewordenen Währung nur noch zwischen zwei- und dreitausend Mark. Entsprechend erfolgreich verkaufte sich auch die letzte „Laubfrosch“-Generation. Produziert wurden gut vierzigtausend Einheiten und damit gut ein Drittel aller jemals gebauten „Frösche“.
Aufgrund der geänderten Kfz-Besteuerung wechselte Opels Namensgebung ab 1931 endgültig auf Literbezeichnungen bzw. Eigennamen, der „4/20 PS“ war zuvor bisweilen bereits als „1,1 Liter Wagen“ präsentiert worden. Nachfolger wurde dann auch passenderweise der „1,2 Liter“, er wurde ebenfalls ein großer Erfolg.
Top restaurierte „4/20 PS“-Exemplare sind heutzutage selten und dürften kaum unter dreißigtausend Euro erhältlich sein.
Link: Bildergalerie verschiedener 4/20 PS-Modelle

~ von opabo - 20. Dezember 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: