Opel-Familie: Friedrich Opel

Es ist sicher schwer zu sagen, welcher der fünf Opel-Söhne den wichtigsten Einfluss auf die Unternehmensentwicklung hatte. Es könnte Friedrich gewesen sein, der zweitjüngste von ihnen. Obwohl er in der (damaligen) Öffentlichkeit vielleicht eher als extrem erfolgreicher Radsportler (und später auch als Automobilrennfahrer) bekannt war (er gewann auf Opel-Rädern ungefähr 180 [sic!] erste Preise), war er an mehreren wichtigen Unternehmensentscheidungen beteiligt.

Denn der auch als „Fritz“ bekannte Friedrich war vom Fach: er hatte in Mittweida Maschinenbau studiert und kurz danach zusammen mit Bruder Wilhelm – ebenfalls Ingenieur – maßgeblichen Anteil an der Übernahme der Anhaltischen Motorwagenfabrik Friedrich Lutzmanns genommen. Friedrich war an der Konstruktion der ersten Opel-Motorräder (eher: Motor-Fahrräder) beteiligt sowie an der ersten Eigenkonstruktion eines Opel-Automobils. Hierfür soll er – wieder zusammen mit Bruder Wilhelm – einen der in Lizenz gebauten Darracq bis auf die allerkleinste Schraube in sämtliche Einzelteile zerlegt haben, um mögliche Verbesserungen oder Modifikationsmöglichkeiten herauszufinden. Offensichtlich mit Erfolg…

Nach dem Ersten Weltkrieg war Friedrich dann an den beiden vielleicht wegweisendsten Entscheidungen der Firmengeschichte beteiligt. Die erste war die Umstellung auf Fließbandproduktion, welche mit dem Opel-Klassiker „Laubfrosch“ bekanntlich sofort zum Volltreffer avancierte. Die zweite, wieder zusammen mit Wilhelm, war der Unternehmensverkauf an General Motors und damit eventuell die Firmenrettung kurz vor der Weltwirtschaftskrise 1929.

Friedrich Opel war nie verheiratet und blieb kinderlos. Er erhielt im Gegensatz zu seinen drei älteren Brüdern auch nie einen Adelstitel. 1938 verstarb Friedrich im Alter von 63 Jahren und wurde natürlich im Familienmausoleum in Rüsselsheim bestattet. R.I.P.

~ von opabo - 22. Januar 2022.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: