Opel-Auszeichnungen: „Red Dot Design Awards“

Designpreise gibt es viele – manche bekannt, manche nicht so bekannt. Eine vermutlich eher bekanntere Auszeichnung ist der seit etwa zwanzig Jahren verliehene „Red Dot Design Award“ . Selbiger wird jährlich von einer bisweilen wechselnden Jury in mehreren Kategorien vergeben, unter anderem im Bereich „Product Design“ .

Die generelle Anzahl der Auszeichnungen wurde dabei teilweise kritisiert wie auch der Umstand, dass Teilnahme sowie Erwähnung im Jahrbuch kostenpflichtig sind. Andererseits ist der Designpreis tatsächlich international bekannt und bietet so gegebenenfalls auch einen ordentlichen Multiplikatoreneffekt. Nota bene: laut Homepage werden jährlich immerhin über 18.000 Einreichungen aus über 70 Nationen vermerkt.

Aber nun interessieren wir uns doch lieber für die bislang (nur!?) drei ausgezeichnetenen Opel-Produkte, besser gesagt: Autos. 2011 gewann die zweite Auflage des „Meriva“ (der mit den gegenläufig öffnenden Fondtüren), 2012 der schnittige „Astra GTC“ sowie 2013 der nach wie vor schnucklige „Adam“ . Mindestens letztere beide vermissen wir weiterhin schmerzlich im Opel-Programm. Außerdem wurden noch einige Opel-Marketingkampagnen ausgezeichnet, unter anderem die fast schon legendäre „Umparken…“-Kampagne.

Inzwischen existieren drei „Red Dot“ Designmuseen, davon zwei in Asien sowie eines in – Überraschung – Essen, wo ein Teil der ehemaligen Zeche Zollverein – inzwischen als „Weltkulturerbe“ besonders geschützt – auf mehreren Etagen diverse Gestaltungsklassiker beherbergt. Ein Besuch lohnt sich sicherlich, deshalb hier der Link zur Museumsseite: https://www.red-dot-design-museum.de/essen

~ von opabo - 18. September 2021.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: