Opel-Veredler: Gottlob Auwärter

Eigentlich kann man sich immer noch wundern, dass Opel sein langjähriges Lkw-Erfolgsmodell „Blitz“ nach mehreren Jahrzehnten in den Siebzigern ersatzlos einstellte. Klar – dessen Verkaufszahlen waren zuletzt nicht mehr besonders, was aber sicher zu einem nicht unerheblichen Teil am (zu) lange fehlenden Dieselmotor lag. Trotzdem schade.

Ein Sprung zurück in die Dreißiger Jahre. Der „Blitz“ verkauft sich super und nicht nur das – er dient auch diversen Karosseriebauern als Grundlage für teilweise spektakuläre, mindestens aber schöne Omnibuskarosserien. Zum Beispiel Gottlob Auwärter aus Möhringen (heute zu Stuttgart gehörig).

Auwärter machte sich 1935 selbstständig, nachdem er zuvor einige Jahre im Familienbetrieb als Karosseriebauer tätig gewesen war. Seine ersten Omnibusse entstanden auf – na logisch – „Blitz“-Grundlage; motorisiert wurden sie vor allem mit Opels klassischen 3.6-Liter-Sechszylinder, welcher auch im Vorkriegs-„Admiral“ zum Einsatz kam.

Etliche Auwärter-Busse wurden wie viele ihrer ‚Kollegen‘ nach Kriegsausbruch von der Wehrmacht requiriert und im harten Kriegseinsatz verschlissen, ein paar haben aber bis heute überlebt bzw. wurden wieder restauriert.

Auwärter-Bus auf Blitz-Grundlage im Verkehrszentrum des Deutschen Museums München

Auwärter-Bus auf Blitz-Grundlage im Verkehrszentrum des Deutschen Museums München

Nach dem Krieg bevorzugte Auwärter zunächst Daimler-Benz als Grundlage für seine Busse, bevor er 1953 seinen ersten selbsttragenden Bus präsentierte. Dieser sogenannte „Neoplan“ und seine Nachfolgemodelle wurden in den Folgejahrzehnten weltweit bekannt.

Gottlob Auwärter verließ die Unternehmensleitung Mitte der Sechziger Jahre, er verstarb 1993. Die Firma selbst wurde 2001 an MAN verkauft und passenderweise in Neoplan umbenannt, sie existiert bis heute. In Möhringen gibt es inzwischen außerdem ein kleines, dem Unternehmensgründer gewidmetes Museum.

~ von opabo - 21. August 2021.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: