Sonstiges: Die „Opel Classic Tour“

In den letzten Jahren sind die Preise für sogenannte „Youngtimer“ bei vielen Modellen ziemlich gestiegen, über die Ursachen kann man nur spekulieren. Steuerfreie Geldanlagen, erfüllte Jugendträume der nun zahlungskräftigen „Babyboomer“-Generation oder einfach nur ein Hype? Wie auch immer, die Preisanstiege sind erst mal Fakt.

Fakt ist auch, dass Youngtimer nicht unbedingt für alle erschwinglich sind, Oldtimer sowieso nicht. Für Opels Designklassiker „GT“ etwa muss man inzwischen schon bei ’nur‘ gutem Zustand mit über zwanzigtausend Euro Ankaufspreis rechnen. Ziemlich viel Geld, zumal entsprechende Fahrzeuge meistens doch eher selten bewegt werden.

Opel offeriert hier für ein paar hundert Euro eine schöne Alternative. Auf ihrer Dudenhofener Teststrecke bieten die Rüsselsheimer schon länger Fahrtrainings für Alltag und/oder Sport an, inzwischen gibt es aber auch die sogenannte „Classic Tour“ . Selbige führt laut Homepage „auf landschaftlich reizvollen Straßen“ durch die Rhein-Main-Region und besteht ansonsten in dem Erlebnis, ausgewählte Opel-Klassiker mehrere Stunden selbst chauffieren zu dürfen.

Die derzeit zur Verfügung stehenden Fahrzeuge sind alle erfolgreiche Modelle der Sechziger bzw. Siebziger Jahre und ja, der „GT“ ist auch dabei. Im Programm inkludiert sind Mittagessen sowie eine kleinere Führung durch die werkseigene Fahrzeugsammlung.

P.S. So eine Tour auf einer „Motoclub“ mitzumachen – da wäre selbst Fliegen kaum noch schöner…

~ von opabo - 5. September 2020.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: