Opel-Raketenfahrzeuge: RAK 3

Kaum hatte Fritz von Opel mit dem „RAK 2“ auf der Berliner AVUS waghalsig einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt, gingen Opels RAK-Versuche auch schon weiter. Für den dritten Streich suchten die Rüsselsheimer nun eine geeignete Schienenstrecke, da sie den entsprechenden Weltrekord knacken wollten – eh klar.
Natürlich sollte sie möglichst gerade und eben sein. Fündig wurde man in der Nähe von Burgwedel, wo es eine neue, noch nicht in Betrieb genommene Strecke gab. Die Genehmigung der Reichsbahn kam, mit der „RAK 3“-Konstruktion konnte begonnen werden.
Das Resultat war ein eher klobiger Schienenwagen, auf dessen Heck das Raketentriebwerk unter einem stromlinienförmig geformten Aufbau saß – knall(!)rot gestrichen übrigens. Ein Cockpit war zunächst nicht vorgesehen, die ersten Versuche sollten unbemannt erfolgen.
Am 23. Juni 1928 startete „RAK 3“ vor mehreren zehntausend (!) Zuschauern und diversen Pressevertretern. Zunächst waren von Otto Sander nur zehn Antriebsraketen eingesetzt worden, im vorderen Teil des Aufbaus saßen zudem zwei gegenläufig wirkende Bremsraketen. Gegen halb drei wurde das Teil per Fernzündung gestartet, um sodann unter erheblicher Rauchentwicklung (siehe Videolink) mit 254km/h einen neuen Schienenweltrekord aufzustellen. Jaaaa! Die beiden Bremsraketen hatten sich übrigens seitlich in die Botanik verflüchtigt, es kam aber niemand zu Schaden.
Eilends machte man sich an die Vorbereitungen für einen zweiten Versuch, diesmal mit der vollen Kapazität von dreißig Antriebsraketen, d.h. 375 Kilo Dynamit… Zudem ‚durfte‘ diesmal eine Katze mit, um die Wirkung der erhofften vierhundert Spitze an einem Lebewesen zu testen.
Das arme Ding hatte nach dem Start nur noch einige Sekunden zu leben, denn „RAK 3“ explodierte kurz danach und wurde völlig zerstört. Auf einen bemannten Versuch mit einem entsprechend hergerichteten zweiten Wagen verzichtete Fritz von Opel dann doch lieber…
Videolink: Kurzdoku der beiden RAK3-Versuche

~ von opabo - 27. Juni 2020.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: