Opel-Klassiker: Rekord (B)

Mitte der Sechziger Jahre wurde Opels Nachkriegs-Klassiker „Rekord“ gleich zweimal überarbeitet. 1965 wurde die „A“-Version nach drei Jahren Bauzeit abgelöst, Nachfolger „B“ gerade mal ein knappes Jahr darauf. Im Prinzip bildete letzterer eine Zwischenlösung, welche vor allem im Antriebsbereich mit dem neuen „CIH“ -Motor eine starke Neuerung aufwies („CIH“ bedeutet übersetzt obenliegende Nockenwelle).
Was man von außen überhaupt nicht wahrnahm, markierte tatsächlich eine nachhaltige und erfolgreiche Neuerung. Opels „CIH“-Motoren wurde in der Folge fast dreißig Jahre beibehalten.

k-Opel-Klassiker Rekord B 1700

Solide Mittelklasse: Opel-Klassiker Rekord B 1700

Der „B“ ähnelte seinem Vorgänger in der Linenführung, allerdings wechselte die Form der Frontscheinwerfer von rund auf eckig, bei den Heckscheinwerfern war es umgekehrt. Erstmals hatten alle Modellvarianten Scheibenbremsen vorne serienmäßig verbaut, für 95 DM extra gab es zudem ein Vierganggetriebe. Bei den Karosserievarianten änderte sich nichts, die Preise stiegen im Vergleich zum Vorgänger um ein paar hundert Mark. Am besten verkauften sich die 1700er-Versionen, welche gegen einen knappen Tausender Aufpreis auch mit automatischer Kupplung „Olymat“ erhältlich waren.
Obgleich der „B“ nur so kurz gebaut wurde, wurden knapp 295tausend Einheiten verkauft – damit liegt er auf Produktionsjahre umgerechnet ziemlich auf Augenhöhe mit Vorgänger bzw. Nachfolger. Der „B“ war also beileibe kein Flop.
Obwohl deutlich seltener, liegen heutige Gebrauchtpreise des „B“ in etwa bei denen vergleichbarer „C“. Teuer wird es beim raren Sechszylinder-Coupé und erst recht beim noch rareren Sechszylinder-Cabriolet (Umbau Firma Deutsch).

~ von opabo - 13. Juni 2020.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: