Opel-Zukunft: Rückkehr nach Japan (2021)

Unlängst überraschte Opel mit der Ankündigung, ab kommendem Jahr wieder auf dem (noch) drittgrößten Automarkt der Welt aktiv zu werden: Japan. Dabei wollen sich die Rüsselsheimer wohl über das bereits bestehende PSA-Händlernetz im „Land der aufgehenden Sonne“ elegant einnisten. Konnichiwa!
Hiermit hat sich Opel ein ambitioniertes Ziel gesetzt, denn der japanische Automarkt ist hart. Alle Importmarken zusammen schaffen keine zehn Prozent Marktanteil, hinzu kommt eine besondere japanische Spezialität: Kei-Cars – Marktanteil zirka 35%.
Hierbei handelt es sich um Kleinstwagen mit einer Maximallänge von 3,39m – diese Hürde hätte noch nicht einmal der selige Opel-Klassiker „Agila“ geschafft. Zudem kommen weitere Bedingungen wie etwa ein maximaler Hubraum von 660cm³ hinzu. Kei-Cars haben dafür eine vergünstigte Besteuerung und benötigen keinen Parkplatznachweis, was den Hauptvorteil darstellen dürfte. Nota bene: der Großteil der japanischen Landesfläche ist aufgrund der meist gebirgigen Struktur nicht bewohnbar.
Punkten könnten die Rüsselsheimer etwa mit dem schicken neuen „Corsa“ . Jedoch wird Opel zunächst mit wenigen Modellen an den Start gehen, eine fünfstellige Verkaufszahl pro Jahr wäre also schon ganz gut. Die Marke ist immerhin nicht unbekannt, da sie ab Ende der Achtziger Jahre knapp zwanzig Jahre dort vertreten war. Der „Corsa“ musste damals aus namensrechtlichen Gründen übrigens als „Vita“ angeboten werden.
Fazit: Sollte sich Opel auf dem schwierigen Nippon-Markt halbwegs gut behaupten, wäre das sicherlich positiv für das Markenimage in Fernost. Es muss nicht immer China sein – in der Region existieren etliche Märkte mit sehr viel Potenzial nach oben: Vietnam, Thailand, die Philippinen, Malaysia, Indonesien, irgendwann vielleicht auch mal Myanmar. Nur Mut!

~ von opabo - 4. April 2020.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: