Opel-Rennsport: ADAC Opel e-Rally Cup

In den letzten Jahren veranstaltete Opel mit dem „ADAC Opel Rallye Cup“ einen hauseigenen Markenpokal, bei welchem aufgemotzte „Adam“ durch Feld und Flur um die Wette rasen durften. Mit Einstellung des knuffigen kleinen Serienmodells endete nun auch der entsprechende Wettbewerb – und wird (voraussichtlich ab Mitte 2020) durch eine echte Novität abgelöst: den laut Opel „ersten elektrischen Rallye-Markenpokal der Welt“.
Selbiger nennt sich „ADAC Opel e-Rally Cup“ und soll auf dem brandneuen „Corsa-e“ basieren. Die eingesetzten Fahrzeuge nennen sich dann „Corsa-e Rally“ und werden derzeit in Rüsselsheim sowie auf der Dudenhofener Teststrecke optimiert. Deren Leistungsdaten stimmen antriebsmäßig dabei mit dem Serienmodell überein (136 PS, 260 Newtonmeter Drehmoment), die Reichweite des 1400 Kilogramm schweren e-Boliden wird durch den weitgehenden Volllastbetrieb während eines Rallye-Laufes natürlich deutlich sinken. Mittels mobiler Schnellladestationen zwischen den Prüfungsetappen soll entsprechend aufgeladen werden, zudem dürfte zusätzliche Rekuperationstechnik an Bord des „e-Rally“ vorhanden sein.
Erste echte Wertungsläufe werden voraussichtlich im August 2020 mit zirka zwanzig Fahrzeugen starten, deren jeweiliger Nettopreis soll dabei unter 50.000€ liegen. Da wird wohl nicht jeder Interessent zum Zuge kommen.
Fazit: Das könnte zu einem wirklich interessanten Rennsportwettbewerb avancieren – schon der Sound wird komplett ungewohnt sein. Natürlich muss das mit dem schnellen mobilen Aufladen klappen und die Dinger dürfen nicht unterwegs wg. SpritStrommangel stehen bleiben.
Link: Weitere Details bei Opel

~ von opabo - 28. Dezember 2019.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: