Opel-Historie: Tausendstes Automobil & Kraftdroschken (1906)

Zu Beginn des Zwanzigsten Jahrhunderts wurden Automobile bekanntlich komplett in Handarbeit hergestellt. Die Herstellungsdauer eines Pkw betrug einige Monate, alleine Lackierung / Trocknung benötigten schon etliche Wochen.
Kein Wunder, dass die jährlichen Produktionszahlen anfangs recht niedrig waren. Ein knappes Dutzend war es im ersten Jahr von Opels Automobilfertigung 1899, die Zahlen steigerten sich aber. 1906 verließ schon das tausendste Fahrzeug die Rüsselsheimer Werkshallen.
Welches genaue Modell es war ist nicht bekannt. Möglicherweise eine Droschke, denn im selben Jahr war reichsweit eine Steuer für Personenwagen eingeführt worden, gewerblich genutzte Kraftdroschken waren allerdings davon ausgenommen – was eine entsprechende Nachfrage generierte, vor allem in der pulsierenden Hauptstadt Berlin.
Soweit bekannt, bot Opel 1906 nur die Klassiker „12/14 PS“ bzw. „14/20 PS“ als Droschkenvariante an, später folgten natürlich weitere Modelle.

~ von opabo - 10. August 2019.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: