Opel-Zukunft: Brexit – Gefahr für ein englisches Werk?

Inzwischen dürfte es wohl jeder mitbekommen haben: bei einem Referendum stimmten 2016 etwas mehr als die Hälfte der Briten für den Austritt des Landes aus der EU. Kurz vor dem geplanten Austrittstermin Ende März 2019 sind die genauen Modalitäten dieses EU-politisch bislang einmaligen Ereignisses nach wie vor völlig unklar. Ob es nach dem Abgang etwa zur Erhebung von Einfuhrzöllen oder einem Freihandelsabkommen zwischen EU und dem Vereinten Königreich kommen wird, weiß – Stand heute – immer noch niemand. Alles ein Wahnsinn.
Einige der vor dem Referendum maßgeblichen Anti-EU-Populisten haben sich inzwischen längst vertrollt und das Polit-Chaos anderen überlassen. Die Suppe auslöffeln dürfen neben den Bürgern auch viele Unternehmen, last but not least Automobilbauer. Deren Produkte bestehen aus vielen tausend Komponenten, welche teilweise vorgefertigt vom oder zum Kontinent geliefert werden – Motoren zum Beispiel. Das wäre bei etwaigen zusätzlichen Zollgebühren und -kontrollen zukünftig möglicherweise nicht mehr wirtschaftlich.
Betroffen ist auch unser Rüsselsheimer Traditionsunternehmen. Denn Opels britische Tochter Vauxhall fertigt in seinen beiden Werken nicht nur Rechtslenker-Versionen für den heimischen Markt, sondern auch Modelle für den Kontinent. Während Luton kürzlich den Produktionszuschlag für die neuen „Zafira Life“ & „Vivaro“ erhielt, wurden in Ellesmere Port im letzten Jahr einige hundert Stellen gestrichen, offiziell als Restrukturierungsmaßnahme. Kein gutes Zeichen.
Da der dort hergestellte Opel-Klassiker „Astra“ ganz sicher eines der Opel/Vauxhall-Schlüsselmodelle ist, könnte ein ungeordneter Brexit also zu einer Produktionsverlagerung etwa nach Gliwice (Gleiwitz) / Polen führen.

~ von opabo - 9. März 2019.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: