Opel-Exoten: Transportschlitten für Reinhold Messner

Bekanntlich entwickelte Opel im Vorfeld der 1980er Winterspiele für die westdeutsche Olympiamannschaft einen technisch recht innovativen Bob. Was allerdings nichts half – DDR und Schweiz teilten sich mal wieder die Medaillen, der Opel-Bob ward fortan Geschichte.
Etliche Jahre später wagten sich die Rüsselsheimer abermals aufs Eis. Denn für ihren langjährigen Werbepartner Reinhold Messner entwickelten sie Ende der Neunziger Jahre ein vorläufiges Abschiedsgeschenk mit Kufen. Die Bergsteiger-Ikone zog nämlich für einige Jährchen ins Europäische Parlament ein und wollte für diesen Zeitraum die Opel-Partnerschaft ruhen lassen.
Als Präsent gab’s von Opel (bzw. dessen technischem Entwicklungszentrum ITEZ) einen schicken kleinen Transportschlitten aus einer Kohlefaser-Kevlar-Kombination. Der in den klassischen Opel-Rennfarben gehaltene ultraleichte und sogar (für etwaige Treibeispassagen) schwimmfähige Transportschlitten packte bis zu 150kg Tragkraft, Messner konnte also ordentlich Pemmikan verstauen. Oder was man sonst noch alles während Arktis-, Grönland-, Antarktisdurchquerungen und dergleichen benötigt.
Opel – der findige Helfer in (fast) allen Lebenslagen 😉

Werbeanzeigen

~ von opabo - 26. Januar 2019.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: