Opel-Rennsport: Sieg bei der 1. Rallye Deutschland (1982)

Die hiesige Motorsportszene hatte im Jahre 1982 ordentlich Grund zum Feiern, als die erste Rallye Deutschland ausgerichtet wurde. Am 14. Oktober des Jahres traten insgesamt 89 Teams in Frankfurt am Main an, um in den folgenden Tagen eine Strecke von gut sechshundert Kilometern zu absolvieren.
Von den in der Hessenmetropole gestarteten Teilnehmern erreichten immerhin noch fünfzig das Ziel, das Siegerfahrzeug war erfreulicherweise ein Opel „Ascona 400“ , gesteuert von Erwin Weber (Beifahrer war Matthias Berg).
Bei den folgenden Ausgaben der Rallye Deutschland kamen Opel – meist „Manta 400“ – noch ein paarmal unter die ersten drei, einen Sieg gab es aber nicht mehr. Ab den Neunziger Jahren dominierten andere Hersteller.
Nota bene: Im selben Jahr gewann die Fahrerlegende Walter Röhrl die Rallye-WM, sein Fahrzeug war ebenfalls ein „Ascona 400“.
Geschah 1982 sonst noch etwas Nennenswertes? Aber hallo: der Commodore 64 kam auf den Markt. ABBA trennte sich. Der Große Brachvogel ward zum „Vogel des Jahres“ gekürt. Und Helmut Kohl wurde nach einem konstruktiven Misstrauensvotum neuer Kanzler der BRD.

Werbeanzeigen

~ von opabo - 10. November 2018.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: