Opel-Klassiker: Bedford Blitz

Der seit den Dreißiger Jahren sehr erfolgreiche Opel-Lastwagen „Blitz“ war zum (verhaltenen) Nachkriegs-Produktionsbeginn 1946 würdigerweise das erste Opel-Modell, welches in Rüsselsheim wieder vom Band lief. Sämtliche „Blitz“ -Versionen der Nachkriegszeit verkauften sich gut, in Westdeutschland hatte Opel bei Nutzfahrzeugen bis zu drei Tonnen teilweise fast fünfzig Prozent Marktanteil.
Unverständlich also die Entscheidung vom Mutterkonzern General Motors, die Produktion des Opel-Klassikers Anfang der Siebziger Jahre ersatzlos einzustellen, Opel sollte sich laut Direktive nur im Bereich Personenwagen tummeln. Die englische Schwesterfirma Vauxhall bekam dafür exklusiv den Bereich Nutzfahrzeuge übertragen.
Nur in diesem Zusammenhang ist es zu verstehen, dass ab 1973 Vauxhalls „Bedford CF“ mittels Badge Engineering als „Opel Bedford Blitz“ auf dem deutschen Markt erschien. Außer dem Opel-Logo am Kühlergrill stammte de facto nichts vom Rüsselsheimer Traditionsunternehmen, erst nach einigen Jahren gab es wenigstens hierzulande auch Versionen mit Opel-Aggregaten.
Im Gegensatz zu seiner englischen Heimat, wo der Bedford lange recht populär war, verkaufte sich die Opel-Variante eher schlecht. Das lag vermutlich an den vielen Qualitätsproblemen und der Rostanfälligkeit des Modells, sicher auch an der teilweise zölligen Verbauung. In Camperkreisen immerhin war der „Opel Bedford Blitz“ eine Zeitlang halbwegs beliebt, es gab auch Umbauversionen vom Reisemobilhersteller Hymer.
Das Modell blieb kaum verändert trotz dahindümpelnder Verkaufszahlen bis 1987 im Programm, erst 1998 erschien mit dem bis heute gebauten „Movano“ ein Nachfolger.
Gebrauchte „Opel Bedford Blitz“ gibt es kaum noch, ohne gute Schrauberkenntnisse (und/oder viel Geld) sollte man auch besser die Finger davon lassen.

~ von opabo - 14. Oktober 2017.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: