Opel in der Popkultur: Die „Manta Verschwörung“

Ende der Sechziger Jahre arbeitete Opel an einem neuen Mittelklassemodell, hausinterne Bezeichnung „Projekt 1450“ . Die beiden daraus entstandenen Opel-Modelle waren „Ascona“ und „Manta“ , beide verkauften sich erfolgreich und hielten sich lange im Programm.
Doch warum wurde die kultige „Manta“-Baureihe nach über einer Million gebauter Einheiten überhaupt eingestellt und nicht von Zeit zu Zeit durch eine modernere Version weitergeführt? Konnte das mit rechten Dingen zugegangen sein oder steckt mehr dahinter?
Dieser Frage widmeten sich die beiden Filmstudenten Johannes Kümmel und Max Penk. In einem 2007 produzierten Kurzvideo präsentierten sie die sogenannte „Manta Verschwörung“. In dieser frei erfundenen Dokumentation – neudeutsch „Mockumentary“ genannt – behauptet ein gewisser „Herbert R.“, angeblich in den Siebziger Jahren bei Porsche im Vertrieb beschäftigt, dass die schwäbische Sportwagenschmiede durch den „Manta“ eine zu gefährliche Konkurrenz bekommen hätte. In der Konsequenz habe Porsche sodann den Komiker Karl Dall engagiert, um hundert Manta-Witze zu erfinden, in die Welt zu setzen und so den Ruf des Rivalen zu ruinieren.
Das Video (Link siehe unten) wirkt auf den ersten Blick auch recht glaubwürdig, angeblich fielen tatsächlich etliche auf diese köstliche Idee herein.
Im wirklichen Leben bot der „Manta“ auch in seiner sportlichsten Version keine echte Konkurrenz für Porsche. Erst in den Neunzigern konnte der „Calibra“ Turbo 4×4 etwa dem „968“ Paroli bieten – zum halben Preis.
Hier der Link zum Video: Mockumentary „Projekt 1450 – Die Manta Verschwörung (2007)“

~ von opabo - 20. Mai 2017.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: