Opel-Klassiker: Olympia A (1967-70)

Nachdem Opels „Kadett A“ bereits recht gut in den Markt gestartet war und die Rüsselsheimer damit eine erfolgreiche Rückkehr in das Kleinwagensegment feiern konnten, legte Nachfolger „B“ erst richtig los. Die Baureihe verkaufte sich insgesamt ungefähr 2,7 Millionen Mal, das lag sicher auch an ihrer erheblichen Modellvielfalt.
Eine sehr gelungene „B“-Variante war der ab Herbst 1967 angebotene „Olympia A“. Mit der speziellen Namensgebung wollte Opel vermutlich eine Art Zwischenmodell zwischen „Kadett“ und „Rekord“ platzieren. Zudem erinnert sie natürlich auch an den gleichnamigen Opel-Klassiker.
Wie auch immer, tatsächlich bedeutete der „Olympia A“ eine nochmalige Aufwertung der „LS“-Version des „B“. Diverse Zusatzausstattungen machten das Modell komfortabel, der Einstiegspreis lag bei knapp siebentausend Mark (damals ungefähr ein durchschnittlicher Jahres-Nettolohn).
Die Karosserieform des „Olympia A“ war im Vergleich zum „Kadett B“ deutlich fließender, zudem wies er mehr Chromelemente auf. Im Frontbereich war – analog zur US-Version des „Kadett B“ – der Kühlergrill optisch leicht um die vorderen Kotflügelecken herumgeführt.

Opel-Klassiker Olympia A

Kadett-Eleganz dank Fließheck: Opel-Klassiker Olympia A

Erhältlich waren „Olympia A“ als zwei- oder viertürige Limousine sowie als – besonders elegant ausgefallenes – Coupé. Dieses war auch die einzige Modellvariante, welche mit einem 1,9-Liter-Motor lieferbar war. Dessen 90 PS bedeuteten bei einem Leergewicht von unter neunhundert Kilo verhältnismäßig viel Leistung. Gut 160 km/h Spitze waren der Dank, das war damals ziemlich flott.
Bei Einstellung der Modellreihe 1970 hatten sich gut achtzigtausend Einheiten verkauft, die heutigen €-Gebrauchtpreise für (seltene) top erhaltene Fahrzeuge liegen ungefähr beim doppelten der damaligen DM-Preise.
Faktischer Nachfolger und echtes Zwischenmodell zwischen „Kadett“ und „Rekord“ wurde der „Ascona“ .

~ von opabo - 29. April 2017.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: