Sonstiges: Adam-Opel-Denkmal in Rüsselsheim

Das Jahr 1937 war für Opel recht ereignisreich. Produktion und Absatz liefen super, mit dem wunderschönen „Admiral“ griff das Traditionsunternehmen gar in der längere Zeit  vernachlässigten Oberklasse an. Aber die zunehmende Einmischung der Nationalsozialisten in das Unternehmen sowie die beginnende Rohstoffknappheit im Vorlauf der Kriegsproduktion sorgten für Schwierigkeiten. Zudem stellte die Einstellung der Fahrradproduktion das Ende einer langen Firmentradition dar.
Jubiläen gab es auch: das Unternehmen wurde 75, der Geburtstag des Firmengründers Adam Opel jährte sich zum hundertsten Mal. Kein Wunder also, dass die beiden Ereignisse miteinander verknüpft und propagandistisch ausgeschlachtet wurden.
Im Zusammenhang mit der pompösen 75-Jahr-Feier wurde nämlich das vom Frankfurter Bildhauer (und NSDAP-Mitglied) Emil Hub geschaffene Standbild des Firmengründers enthüllt. Die mitsamt Sockel 700 Kilo schwere (innen hohle) Bronzestatue stellt den Opel-Patriarchen stehend in relativ entspannter Pose dar.
Fortan wachte des ersten Opel-Lenkers‘ Abbild an der Mainzer Straße in direkter Werksnähe symbolisch über Wohl und Wehe der Firma. 1980 wurde es zunächst auf den Bahnhofsplatz umgestellt, einige Jahre später dann sehr passend vor das historische Hauptportal des Werkes.
Aufgrund von Beschädigungen durch zwei Verkehrsunfälle musste das Adam-Opel-Denkmal 2014/5 für ein paar Monate zu Restaurierungs– und Reinigungsarbeiten in eine Kunstgießerei verbracht werden. Die Kosten trug die Stadt Rüsselsheim.

~ von opabo - 11. März 2017.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: