Opel-Konzeptfahrzeuge: TECH 1 (1981)

Der Ausbruch des Ersten Golfkrieges 1980 ließ die Ölpreise deutlich in die Höhe schnellen und in Folge natürlich auch die Benzinpreise – die zweite Ölkrise wurde Realität. Und diesmal kapierten zumindest in Europa und Japan alle namhaften Automobilhersteller, dass es von nun an dauerhaft auf eine Senkung der Verbrauchswerte ihrer Modelle ankommen musste.
Das betraf naturgemäß Motorisierung und Fahrzeuggewicht, aber zunehmend auch das Design. Mit „Aerodynamik“ und „Cw-Wert“ betraten neue Begriffe die Entwicklungsabteilungen – auch in Rüsselsheim.
Auf der IAA 1981 war es soweit. Opel präsentierte eine futuristisch wirkende, tatsächlich aber seriennahe Studie:den „TECH 1“. Bündig eingepasste Verglasung, kleine Radausschnitte und eine flache Fronthaube sorgten denn mit 0,235 auch für einen hausinternen Bestwert beim Strömungswiderstandskoeffizient. Auch das Innendesign war betont futuristisch, fast alle Bedienelemente wurden über Tasten betätigt. Die Bodengruppe des „TECH 1“ stammte übrigens vom Kadett „D“.
Tatsächlich hatte diese Studie zumindest bei der Außengestaltung konkreten Einfluss auf kommende Opel-Modelle, Kadett „E“ und vor allem der ab Mitte der Achtziger Jahre produzierte „Omega“ weisen deutliche Designmerkmale des „TECH 1“ auf.
Link: Bilder des TECH 1

~ von opabo - 31. Dezember 2016.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: