Opel-Persönlichkeiten: Fritz Huxel

Nachdem Opel die Fahrzeugproduktion in Rüsselsheim 1947 wiederaufgenommen hatte, lief es bald wieder rund für das Traditionsunternehmen. Zur Feier des hunderttausendsten produzierten „Olympia“ wurde 1949 das Jubiläumsexemplar demjenigen als Gewinn ausgeschrieben, der nachweislich über den ältesten noch zugelassenen Opel-Pkw verfügte. Fahrgestell- sowie Motornummer hatten noch erkennbar zu sein, weitere Siegbedingungen waren Original-Motor, -Karosserie und -Fahrgestell.
Weit über tausend Bewerber meldeten sich, die Opel-Mitarbeiter hatten einiges zu überprüfen. Schließlich stand der Gewinner fest, es war der rheinhessische Weinbauer Fritz Huxel. Sein Opel war ein hellgrüner „5/12 PS“ mit Baujahr 1912, den Huxel 1930 gebraucht erstanden hatte.
Der Preisträger war ein Winzer mit Ideen. Er hatte neue Rebsorten gezüchtet und bereits dafür mehrere Auszeichnungen gewonnen. Als Transportfahrzeug für die schwere Arbeit in den Weinbergen hatte während der ganzen Jahre eben der alte „5/12 PS“ treu gedient.
Huxel bekam also den nagelneuen „Oly“, im Gegenzug gab er seinen bewährten Opel-Klassiker an den Hersteller zurück – so lauteten die Teilnahmebedingungen. Doch grade mal zwei Wochen später bat Huxel um einen Rücktausch – der „Oly“ war schön, aber zu unpraktisch für die Weinberge. In Rüsselsheim verhielt man sich kulant und gab den „5/12 PS“ befristet zurück, Bedingung war eine endgültige Überlassung an Opel nach Einsatzende. Seinen „Oly“ durfte Huxel trotzdem behalten.
1962 war es dann soweit, nach dreizehn (!) weiteren Jahren im harten Weinbergseinsatz erhielt Opel endlich das legendäre Fahrzeug. Es steht heute restauriert im Werksmuseum.
Fritz Huxel verstarb zehn Jahre später in seinem Heimatort Westhofen.

~ von opabo - 23. Mai 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: