Opel-Klassiker: 9/25 PS (1916-1922)

Während des Ersten Weltkrieges gestaltete sich die Automobilproduktion bei Opel naturgemäß erheblich schwieriger als zuvor. Die private Nachfrage war gesunken, Hauptabnehmer war die Armee und die verlangte vor allem Fahrzeuge mit Platz für möglichst viele Personen. Rohstoffe wurden knapp, speziell Kupfer und Gummi. Und nicht zuletzt waren viele ehemalige Opel-Arbeiter zum Fronteinsatz eingezogen worden, deren Fachwissen nun fehlte. Manch einer kam nie zurück.
Opels Modellpalette war in dieser Zeit den Umständen entsprechend reduziert. Die Rüsselsheimer konzentrierten sich auf einige wenige Grundtypen, Sportversionen etwa fielen weg. Doch es gab durchaus auch Neuentwicklungen.
1916 etwa erblickte Opels neuer Vierzylinder „9/25 PS“ das Licht der Welt. Es war ein Fahrzeug für die Obere Mittelklasse, das mit 2,3 Litern Hubraum und 28 PS schon ganz ordentlich motorisiert war. Bemerkenswert an dieser Modellreihe ist die für die damalige Zeit untypisch lange Produktionsdauer (der Modellname änderte sich durch eine veränderte Steuergesetzgebung zwischenzeitlich in „8/25 PS“).
Als Karosserievarianten waren neben dem Zweisitzer noch ein „Phaeton-Landaulet“, eine Limousinenversion sowie eine recht stilvolle offene Sechssitzervariante erhältlich.
Genaue Produktionszahlen der Modellreihe sind leider nicht bekannt, wohl aber deren inflationsbedingt astronomische Preisentwicklung. So stieg der Grundpreis des „9/25 PS“ von ursprünglich unter neuntausend auf bis knapp drei Millionen Mark im Jahre 1922 an. Eine Binnennachfrage nach Automobilen gab es zu diesem Zeitpunkt kaum noch, die meisten Fahrzeuge dürften deshalb im Export verblieben sein.
Link: Opel-Klassiker „9/25 PS“ – Bild der offenen Version

~ von opabo - 15. November 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: