Opel-Historie: 50jähriges Jubiläum (1912)

Es war vielleicht das turbulenteste Jahrzehnt der Opel-Geschichte. Denn noch bevor im Jahre 1912 das fünfzigjährige Firmenjubiläum gefeiert wurde, hätte das Rüsselsheimer Traditionsunternehmen beinahe vor dem Aus gestanden.
Ein Jahr zuvor hatte ein Großbrand weite Bereiche der Opel-Fabrikhallen zerstört, tausende fertiggestellter Fahrräder und Nähmaschinen wurden ein Opfer der Flammen. Der Schaden belief sich auf mehrere Millionen Mark. Wahrscheinlich war es Brandstiftung, die Verursacher fand man nie.
Aber Opel war versichert und hatte Glück im Unglück. Denn die Motorwagenabteilung war praktisch unversehrt geblieben, und Motorwagen waren das kommende Geschäft.
Opel nutzte den Tag und versah die neuen Werkshallen mit modernsten Brandschutzmaßnahmen. Die Nähmaschinenproduktion wurde komplett eingestellt. Schon bald florierte Opels Automobilproduktion besser als je zuvor.
Als im Folgejahr das fünfzigjährige Firmenjubiläum gefeiert wurde, durfte man sich auf das bis dato erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte freuen. Unter anderem wurde in diesem Jahr der zehntausendste Opel-Motorwagen produziert, die Fahrradproduktion alleine in diesem Jahr überschritt gar deutlich die Dreißigtausendermarke.
Entsprechend wichtig war der Familienkonzern für die Region. Der hessische Großherzog ließ sich sehen, natürlich fuhr er standesgemäß im neuen 10-Liter-Spitzenmodell „40/100 PS“ vor. Diverse Auszeichnungen und Belobigungen wurden ausgesprochen, zum Festessen spielten Militärkapellen zeittypisch zackig auf.
Das Jahr 1912 brachte für Opel noch etliche weitere Erfolge. Diverse Rennen im In- und Ausland wurden gewonnen, es gab viele neue oder stark überarbeitete Modelle, die sogenannte „Torpedo“ -Karosserie setzte sich durch. Auch die Produktion von Lastwagen und Omnibussen wurde immer wichtiger. Und nicht zuletzt erblickte Max Lochners ultramodernes Konzeptauto, bekannt als „Opel-Ei“ , das Licht der Welt.
Opels Zukunft als dominierender Automobilbauer der kommenden Jahrzehnte hatte endgültig begonnen.

~ von opabo - 12. Juli 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: