Opel-Konzeptfahrzeuge: Astra OPC „X-Treme“

In den DTM-Jahren von 2000 bis 2003 war Opel mit einem rein für den Motorsport konzipierten Prototypen vertreten, dem „Astra V8 Coupé„. Dieses Fahrzeug war DTM-typisch nie für einen regulären Straßeneinsatz konzipiert worden.
Doch das Team um Volker Strycek, seines Zeichens Opel-Sportchef sowie Chef des „Opel Performance Centers“ (OPC), wollte mehr. Sie wollten zeigen, dass es durchaus möglich wäre, aus einem als Rennauto konzipierten Fahrzeug eine zulassungsfähige Version für den normalen Straßenverkehr herauszuschälen. So entstand der „Astra OPC X-Treme“ – ein Supersportwagen aus Rüsselsheim.
Der Name passt. Den „X-Treme“ erkennt man sofort als „Astra“, wenngleich extrem verwandelt. So hat er Flügeltüren anstelle von herkömmlichen Einstiegen, zudem ist er mit breiten Seitenschwellern sowie einem veritablen Heckspoiler ausgestattet. Das Ganze wird von 20-Zoll-Rädern auf der Straße gehalten. Das Innere besticht vor allem durch Gitterrohr-Rahmen, Alcantara-Verkleidungen sowie spartanische Armaturen.
Richtig extrem wird es unter der Motorhaube. Natürlich werkelt da nicht ein Standardmotörle, sondern ein Cadillac-V8 mit 444 PS und 530 Newtonmetern Drehmoment. Wurde dieser V8 vollends entfesselt, brachte er den lediglich 1150 Kilogramm schweren „X-Treme“ auf satte 300 km/h Spitze.
Laut Strycek gab es kurz nach der Präsentation im Jahre 2001 bereits zehn Blanko-Vorbestellungen, obwohl offiziell nie ein möglicher Kaufpreis genannt wurde. Ein Käufer hätte wohl mindestens eine Million DM hinblättern müssen, doch es kam nie dazu. Opel entschied sich gegen eine Kleinserie – oder war es GM?
Wieder eine verpasste Chance der neueren Opel-Historie, denn der Imagegewinn wäre sicher enorm gewesen. PS: Glück gehabt, Lambo et al!

Link: Youtube-Video des X-Treme

~ von opabo - 24. August 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: