Opel-Klassiker: Rekord – das Mittelklasse-Erfolgsmodell

1960. Die ersten Nachkriegsjahre waren vorbei, das westdeutsche Wirtschaftswunderland brummte auf vollen Touren. Opel entschied sich in diesem Jahr, sein bis dato erfolgreichstes Modell „Olympia“ aus dem Programm zu nehmen und einen Nachfolger zu lancieren: den „Rekord“.
Der Namenswechsel war sicher nicht ohne Risiko, aber erfolgreich. Der „Rekord“ verkaufte sich noch besser als sein populärer Vorgänger. Opeltypisch gab es ihn in verschiedenen Karosserieformen (Cabrio, Coupé, Kombi) und Motorenvarianten.
Anfangs war sein Design noch ziemlich amerikanisch gehalten, ab 1963 aber erinnerten Front und Seitenlinie an die späteren Oberklassemodelle der „KAD“-Reihe. Lediglich das Heck mit seinen schmalen Rückleuchten signalisierte hier Mittelklasse.
Ab 1966 wurden Gestaltung und technische Ausstattung stark verändert. Der sogenannte „Rekord C“ gilt bis heute als die eleganteste Version der Baureihe, zudem war sie die erfolgreichste. Auch bei den neu eingeführten Crashtests schlug sich das Modell äußerst gut. Passenderweise feierte man 1971 mit einem „C“ zudem den zehnmillionsten verkauften Opel insgesamt.

Opel-Klassiker Rekord „C“ Kombi

Die „D“-Baureihe brachte weitere technische Verbesserungen, außerdem hatte man ab 1972 endlich auch einen Opel-Dieselmotor im Programm. Die folgende „E“-Reihe bot dann weitere Dieselvarianten und mehr Luxus in der Innenausstattung, bedeutete äußerlich aber leider einen ersten Schritt in Richtung 80er-Jahre-Biederkeit.
Nach einer weiteren Überarbeitung 1982 beschloss Opel dann vier Jahre später das endgültige Aus für den „Rekord“. Mit dem Erscheinen des Nachfolgers „Omega“ wurde in der Opel-Historie abermals ein eingeführter und im Markt akzeptierter Modellname unnötigerweise fallengelassen. Der „Omega“ brachte es übrigens nur auf bescheidene zwei Generationen.
Inklusive der „Olympia Rekord“ -Modelle kam die Baureihe auf insgesamt beinahe zehn Millionen verkaufter Exemplare.

~ von opabo - 7. März 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: